Vier Wege zum eigenen Cover

 1buch.de bietet vier Wege, das eigene Buch mit einem schönen Cover zu krönen.

1. Einfach & schnell: Der Standard-Coverdesigner
2. Wenn es etwas persönlicher sein soll: Der Vorder- und Rückseiten-Covergestalter
3. Für Profis: Der Profi-Covergestalter
4. Für das besondere Buch: Leinencover mit Prägung

Für jeden Kunden und jedes Vorwissen ist etwas dabei. Treffen Sie Ihre Auswahl.

Covergestaltung

Standard-Coverdesigner

Der Standard-Coverdesigner bietet die einfachste Möglichkeit sein Cover selbst zu gestalten. Hierfür sind keinerlei technische Vorkenntnisse nötig. Wir haben neun Vorlagen gestaltet – vom schlichten Schwarz bis zum knalligen Pink.

Nachdem man sich für eine Vorlage entschieden hat, gibt man einen Titel, Untertitel und den Autorennamen ein. Für die Rückseite kann außerdem ein Rückseitentext verfasst werden. Um die aktuelle Ansicht Ihres Covers zu sehen, drücken Sie einfach “Cover aktualisieren”.

Nun kann das Cover noch um ein Foto ergänzt werden. Dazu klickt man auf auf “Durchsuchen” und wählt ein Bild vom eigenen Rechner aus. Ein weiterer Klick auf "Cover aktualisieren” zeigt nun das fertige Cover.

Vorder- und Rückseitengestaltung

Bei diesem Covergestalter kann man die Vorder- und die Rückseite gestalten und den Buchrücken passend einfärben. Diese Variante bietet viel kreatives Potential und das entstehende Cover ist sehr individuell.

Im Schritt 3 bei der Einbandgestaltung wählt man dafür “Eigenes PDF für Einband hochladen” aus.

Bei dieser Art der Covergestaltung kann man eine einzelne PDF-Seiten Einband-Voderseite und optional eine PDF-Seite für die Rückseite hochladen. Das Format muss dabei dem gewählten Buchformat entsprechen. Geht die Gestaltung des Covers bis zum Rand, muss ein Beschnitt vorgesehen werden.  

Nach dem Hochladen zeigt die Website kleine Häkchen an. Drückt man nun auf "Cover aktualisieren", sieht man das Ergebnis.

Auf jeder Rückseite fügt 1buch.de automatisch einen Scancode ein, den wir für die Produktion benötigen. Hier ist zu beachten, dass keine wichtigen Infos verschwinden.

Die Hintergrundfarbe des Covers können Sie frei wählen. Bestimmen Sie dazu den RGB Wert. Die Farben weiß und schwarz sind per Formular wählbar, alle anderen müssen mit einem Bildbearbeitungsprogramm wie GIMP (kostenlos) oder Photoshop ermittelt werden.

Tipp! Ein farbiger Hintergrund scheint hinter einer weißen Vor- und Rückseite gleichmäßig durch. 

Auch die Farbe der Schrift auf dem Buchrücken kann mittels RGB-Wert bestimmt werden. Die Schriftgröße des Titels auf dem Buchrücken wird dynamisch dem verfügbaren Platz je nach Dicke des Buches angepasst – aus diesem Grund können Sie diesen Teil des Einbandes auch nicht “frei” gestalten.

Der Profi-Einband

Beim Proficover können Sie die komplette Buchdecke inkl. Buchrücken selbst gestalten. Wie der Name schon sagt ist sie speziell für Mediengestalter und Designer vorgesehen.
Zur professionellen Gestaltung gehört auch, dass Bilder im Anschnitt platziert werden und dass einheitliche Gestaltungen von der U1 über den Buchrücken bis zur U4 möglich sind. Oder das beim Schutzumschlag die Klappen gestaltet werden können. 

Wichtig: Diese Funktion bietet alle Freiheiten, die sich Designer wünschen. Allerdings ist Print-on-Demand gerade in der Coverherstellung auch Handarbeit, sodass es nicht ratsam ist z.B. den Buchrücken links und recht mit exakten Balken einzufassen oder die Klappen beim Schutzumschlag direkt am Einschlag zu gestalten.

Außerdem muss darauf geachtet werden, dass alle Elemente so platziert sind, dass sie im sichtbaren Bereich liegen – und nicht etwa bei der Herstellung eines Hardcoverbuches beim Binden umgeschlagen werden.

Eine Unterstütung bieten wir hier mit einer Vorlage, die genau auf das hochgeladene Buch und die Dicke des Buchrückens Ihres Buches – berechnet ist.
Alle relevanten Bereiche sind hierbei gekennzeichnet, sodass man sieht wo man gestalten darf. 

Schritt für Schritt sieht das so aus:

1.  “Profi-Einband” wählen

Sobald der “Profi-Einband” gewählt wird, wird eine Vorlage für das individuelle Buch berechnet. Diese Vorlage kann als PDF-Dokument herunterladen werden.

2. Erstellung des Covers
Das Cover wird nun gemäß der Vorlage in einem beliebigen Satzprogramm gestaltet. Der Inhalt des Buches kann in der zwischenzeit im 1buch.de Account gespeichert bleiben.

Tipp: Die erzeugte Vorlage sollte während der Gestaltung als Hintergrund der Arbeitsfläche oder als Ebene 1 genutzt werden.

Hinweis: Auf jeder Rückseite fügt 1buch.de automatisch einen Scancode ein, den wir für die Produktion benötigen. Hier ist zu beachten, dass keine wichtigen Infos in diesem Bereich platziert werden.

3. Hochladen des gestalteten Cover-PDFs

Nachdem das Cover fertig gestaltet ist und das PDF geschrieben wurde, wird es bei 1buch hochladen.
Danach wird zur Kontrolle eine Ansicht mit den Markierungen erzeugt.

Klickt man auf “Markierungen ausblenden”, sieht man eine Bild-Vorschau des PDFs ohne Markierungen.

Gedruckt wird Ihr PDF exakt so, wie sie es eingereicht haben.

Leinencover mit Prägung

Das Leinencover mit Prägung ist eine einfache, aber dennoch sehr hochwertige Möglichkeit, den Einband zu gestalten. Um ein Leinencover gestalten zu können, muss vorher in der Buchausstattung die Einbandart "Leinencover mit Prägung" gewählt werden.

Beim Leinen kann zwischen fünf verschieden Farben gewählt werden: Rot, Blau, Weiß, Gelb und Dunkelgrau. 

Es können noch bis zu zwei Zeilen Text auf der Vorderseite mit einer Folienprägung versehen werden. Dies kann zum Beispiel der Titel und der Autor oder der Titel und der Untertitel sein. Der Text kann in vier verschiedenen Farben geprägt werden: Gold, Silber, Schwarz und Weiß.

Die Position der Prägung sowie die Schriftart und Schriftgröße sind fest definiert und können nicht verändert werden.

Um sich das Cover in der Vorschau anzusehen, geht man nach der Auswahl der Farben und Eingabe des Textes auf "Cover aktualsieren".

Wichtig: Jede Zeile darf maximal 32 Zeichen haben. Einige Sonderzeichen können wir leider nicht prägen. Eine genaue Auflistung der erlaubten Zeichen können in einer Übersicht nachgelesen werden.

Coverrechner

Berechnen Sie schon jetzt, wie dick Ihr Buch später einmal wird:



Das Buch muss zwischen X und X Seiten haben.
Rückenstärke: 0,00 mm

Hinweis: Unsere Bücher werden von Hand produziert, die angegebenen Werte sind nur Richtwerte und können nicht exakt eingehalten werden.